Diese universellen Gesetze bestimmen über die Ergebnisse deines Lebens

Diese universellen Gesetze bestimmen über die Ergebnisse deines Lebens

1. Das Gesetz der Geistigkeit

2. Das Gesetz der Entsprechung/ Das Gesetz der Anziehung

3. Das Gesetz der Schwingung 

4. Das Gesetz der Polarität

5. Das Gesetz des Rhythmus

6. Das Gesetz der Kausalität / Ursache und Wirkung

7. Das Gesetz des Geschlechts

 

Alles, was ist, ist Energie, deine Gedanken sind Energie ebenso wie dein Körper. Aufgrund der unterschiedlichen Dichte nehmen wir diese Energie nur unterschiedlich wahr.

Die Gesetze des Universums existieren und funktionieren immer, zu jeder Tages- und Nachtzeit. Dabei ist es egal, ob wir mit ihnen im Einklang handeln oder nicht. Wir spüren allerdings schnell, wenn etwas in Dysbalance ist.

Die Gesetze laufen immer parallel ab. Wenn wir ein Gesetz ignorieren, ignorieren wir somit auch alle anderen. 

Es ist die universelle Kraft, die hinter allem wirkt und die universelle Ordnung bewahrt. Wir können nichts an diesen Gesetzen verändern oder sie außer Kraft setzen. Die Frage ist daher nur, inwieweit wir uns darüber bewusst sind, dass sie existieren und inwieweit wir im Einklang mit diesen Gesetzen unser Leben gestalten.

Solange wir uns die 7 Gesetze nicht annehmen, passiert immer irgendetwas, das wir nicht verstehen und für das wir die Ursache im Außen suchen oder denken, dass wir machtlos sind.

Wenn wir aber bewusst mit dieser universellen Kraft im Einklang erschaffen, entfaltet sich eine unglaubliche Magie in unserem Leben. 

Umso mehr du anfängst, nach diesen Gesetzen zu handeln, desto einfacher wird dein Leben, weil du Zusammenhänge erkennst, die Dinge manifestierst, die du wirklich in deinem Leben haben willst.

1. Gesetz: Das Gesetz der Geistigkeit

 Das erste universelle Gesetz besagt, dass alles Geist bzw. Bewusstsein ist. Alles, was du um dich herum siehst, war zunächst als feinstoffliche Energie ein Gedanke (also Bewusstsein), bis es als grobstoffliche Energie zu einem sichtbaren Ergebnis wurde.

Du bestimmst dein Leben durch deine innere Geisteshaltung. Jeder Gedanke, ob positiv oder negativ, erschafft demnach deine Realität. Viele Menschen verändern ihre äußeren Umstände, wenn sie mit ihrem Leben nicht zufrieden sind (zum Beispiel: neuer Job, neuer Partner, neue Wohnung). So werden sie aber immer wieder zu dem gleichen Ausgangspunkt kommen. Wenn du etwas in deinem Leben verändern willst, musst du genau das zunächst in deiner inneren Welt werden, also auf Bewusstseinsebene.

Deep Inner Knowing:

Where Focus goes, energy flows. Du musst in deiner inneren Welt werden, was du in deiner äußeren Welt erschaffen möchtest.

2. Gesetz: Das Gesetz der Entsprechung/ Das Gesetz der Anziehung

Gleiches zieht immer Gleiches an. Wie im Innen, so im Außen; So wie im außen, so innen. Das, was du gibst, empfängst du auch wieder  

  • Dein Innenleben spiegelt sich in der äußeren Erfahrung wider, diese äußeren Erfahrungen werden wiederum deine Überzeugungen im Innen verstärken.
  • Wenn du innerlich wütend oder voller Angst bist, wirst du auch im Außen mehr Wut und Angst wahrnehmen und dadurch diese Gefühle in dir wieder verstärken. 
  • Genauso ist es natürlich auch andersherum: Wenn es deine tiefe innere Überzeugung ist, dass du glücklich und erfüllt bist, veränderst du deinen Fokus, ziehst wie magnetisch Glück und Fülle an und wirst noch glücklicher und erfüllter.

Deep Inner Knowing:

Sei in dir das, was du dir im Außen wünschst. Wenn du mehr Freude und Fülle in deinem Leben haben möchtest, sei mehr Freude und Fülle.

3. Gesetz: Das Gesetz der Schwingung 

Alles in diesem Universum ist Energie und in ständiger Bewegung. 

Energie bewegt sich immer auf einer bestimmten Frequenz bzw. Schwingung. 

Fühlst du Angst, Wut oder Scham, befindest du dich in einer niedrigeren Schwingung. 

Sobald du Liebe, Freude und Dankbarkeit empfindest, wirst du eine höhere Schwingung wahrnehmen können. Du kannst den Unterschied durch die Leichtigkeit oder die Schwere wahrnehmen, die du je nach Gefühlszustand spürst.

Je nachdem, ob du auf der Schwingung von Fülle oder Mangel bist und diese Energie nach außen sendest, wirst du diese Schwingung anziehen und empfangen. Wenn du dir denkst “Ich möchte mehr Geld/ einen anderen Job/ … haben”, schwingst du in der Frequenz von Mangel. Wenn du jedoch in dir in tiefer Dankbarkeit und Freude bist, dass das, was du dir wünschst, bereits da ist, schwingst du auf der Frequenz von Fülle.

Deep Inner Knowing:

Nimm die innere Haltung ein, dass das, was du möchtest, schon längst da ist. So schwingst du auf dieser Frequenz von Fülle und Liebe statt Mangel.

Dieses Gesetz hilft dir zu erkennen, dass du nicht an deiner Vergangenheit oder Erwartungen festhalten kannst. Alles ist in ständiger Bewegung und somit auch in konstanter Veränderung. Verschwende nicht deine Kraft damit, an etwas festzuhalten, sondern lass es los. Gib dich dem Fluss des Lebens hin.

4. Gesetz: Das Gesetz der Polarität

Das Gesetz der Polarität besagt, dass alles zwei Pole hat. Universell gesehen sind diese Pole keine Unterschiede, sondern lediglich Zustände von ein und derselben Sache. Ein und dieselbe Sache hat zwei Schwingungsebenen. Es existiert kein “oder”, sondern immer ein “und”. Bedeutet: Alles ist bereits da!

Wenn du arm, krank oder in Hass bist, existiert für dich gleichzeitig schon Reichtum, Gesundheit und Liebe. Du kannst über dein Bewusstsein, deine Gedanken und Gefühle bewusst wählen, zu welchem Pol du dich bewegen möchtest.

Deep Inner Knwoing: 

Werde dir bewusst, dass du immer zwischen den Polen hin und her springen kannst. Wenn du zum anderen Pol möchtest, passe einfach deine Schwingung an.

5. Gesetz: Das Gesetz des Rhythmus 

Das Gesetz des Rhythmus schenkt uns das Verständnis dafür, dass sich alles in unserem Leben und im Universum immer in einem natürlichen Zyklus bewegt. 

  • Das 5. Gesetz verbindet somit das 3. Gesetz der Schwingung mit dem 4. Gesetz der Polarität. Energien bewegen sich immer rhythmisch zwischen verbundenen Gegensätzen.

Alles ist in ständiger Bewegung und Veränderung.

Ebbe und Flut, Tag und Nacht, Einatmen und Ausatmen, Geboren werden, leben, sterben und wiedergeboren werden. 

Deep Inner Knowing:

Für dein Leben ist es elementar, dass du dich im Rhythmus deines Lebens bewegst.

6. Gesetz: Das Gesetz von Ursache & Wirkung

  • Jede Ursache zieht eine Wirkung nach sich 
  • Es gibt keine Wirkung ohne dass es eine Ursache gegeben hat 
  • Keine Wirkung bleibt, ohne dass es eine Ursache dafür gibt

 
Wenn es eine Wirkung in deinem Leben gibt, mit der du unzufrieden bist, kannst du zurückverfolgen, aufgrund welcher Ursache sie entstanden ist. So weißt du, was du auf ursächlicher Ebene verändern musst, um zu deiner gewünschten Wirkung zu kommen.

Deep Inner Knowing: 

Erkenne dich als Magier deines Lebens an und überlege dir, welche Ursache es braucht, um eine bestimmte Wirkung zu erfahren.

7. Gesetz: Das Gesetz des Geschlechts

Das Gesetz des Geschlechts macht deutlich, dass alles in diesem Universum sowohl männliche Energie als auch weibliche Energie hat. Dieses Prinzip bezieht sich nicht auf die Sexualität oder das physische Geschlecht, sondern auf die archetypischen Eigenschaften der Geschlechter.

Die männliche Energie steht dabei vor allem für Verstand, machen, zielorientiert, Fokus, Kontrolle. Die weibliche Energie steht u.a. für Intuition, empfangen, prozessorientiert, Kreativität, Vertrauen.

Deep Inner Knowing:

Beide Geschlechter sind gleichrangig und müssen in Harmonie bzw. Balance sein, damit sich etwas vollkommen entfalten kann.

Wenn du diese universellen Gesetze für dich und dein Business bei allem was du tust beachtest und für dich nutzt, ist alles möglich – Auch das, was bisher unmöglich erschien. 

Dein äußeres Universum ist immer eine Reflektion deines inneren Universums. 

Denke immer daran, die Welt braucht dich und deine Fähigkeiten.

Dein Durchbruch als Coach, Experte und Unternehmer/in:

„Wie es als Coach federleicht wird jeden Monat Traumkunden anzuziehen, deine größten Ziele zu erreichen und deine wahre Vision zu leben (ohne Kampf & harte Arbeit)“

Der Schutz deiner personenbezogenen Daten ist mir sehr wichtig. Deshalb verarbeite ich nur die Informationen, die ich wirklich von dir benötige, um dir den Newsletter zusenden zu können. In meiner Datenschutzerklärung erfährst du wie genau deine Daten verarbeitet werden.